Einsendeaufgabe zu Studienheft INT 5

- Grundlegendes Internet Publishing -

Frage 1

Mit welchen multimedialen Elementen können Webseiten Ihrer Meinung nach ges-taltet werden? Bitte verfassen Sie eine ausführliche Beschreibung (nicht mehr als eine Seite) mit den Ihnen bekannten Multimediaeffekten, und erklären Sie, mit wel-chen Programmen Sie das verwirklichen würden. Alternative zu dieser ersten Lö-sung können Sie auch gerne eine Seite mit Multimediaeffekten ausstatten und sie auf Disketten bzw. per E-Mail einsenden.

  1. GIF:
    → Mit GIF-Dateien können kleine, Film ähnliche Elemente erstellt werden. GIF-Dateien bestehen aus einer Aneinanderreihung von mehren Bildern, die nach-einander abgespielt werden.
    Zur Erstellung von GIF-Dateien gibt es etliche Programme im Internet zu fin-den z. B. Image Ready von Adobe (ein Bestandteil von Photoshop) oder Ani-make von CyberLab GmbH.
     
  2. Flash:
    → Flash-Elemente sind dynamische Effekte im Vektorformat. Mit Flash lassen sich sehr komplexe Animationseffekte und sogar ganze Filme erstellen, diese dann im Browser über das Flash-PlugIn abgespielt werden.
    Erstellt werden Flash-Elemente mit dem Programm Adobe Flash oder alterna-tiv mit SWiSH Max2 von der Firma SWiSHzone.com Pty Ltd.
     
  3. Videos:
    → Es lassen sich ganze Videos in Webseiten einbinden und abspielen. Diese Filme sollten im AVI-, MOV-, MPEG- oder auch FLV-Format vorliegen, und können direkt im Browser durch geeignete PlugIns abgespielt werden. So be-nötigt z. B. das MOV-Format den Quick-Time-Player von Apple oder das FLV-Format das Flash-PlugIn von Adobe.
    Zu Erstellen solcher Filme müssen sie erst digitalisiert (vom Camcorder o. ä. auf den Computer übertragen) werden, und dann mit einem der zahlreichen im Internet verfügbaren Programme in das gewünschte Format umgewandelt werden. Zum Umwandeln eignen sich Programme wie z. B. VirtualDub oder MediaCoder.
     
  4. Sound:
    → Auch Sound-Dateien lassen sich in eine Webseite einbinden und abspielen.  Hierbei kann es sich um WAV-, MIDI-, RMI- oder MP3-Dateien handeln. Die meisten Formate werden direkt im Browser durch PlugIns wiedergegeben, an-dere (z. B. MP3-Dateien) werden über ein externes Programm abgespielt.
    Auch Sound-Dateien lassen sich durch eine Vielzahl von Programmen erstel-len (z. B. dem Audiorekorder von Windows).
Frage 2

Was ist bei der Gestaltung von Webseiten mit Texten und Grafiken zu beachten? Erläutern Sie die Grenzen des Einsatzes!

Eine Webseite sollte nicht zu viele verschiedene Grafiken oder zu lange Texte enthalten. Sie wirkt sonst schnell überladen und unprofessionell.
Bei Grafiken ist auch auf die Dateigröße zu achten, sind sie zu groß, dauert der Ladevorgang evtl. zu lange, der User ist verärgert und verlässt die Seite schnell wieder. Sind Texte zu lang, werden sie vielleicht nicht gelesen. Sie sollten in knappen Worten das wesentliche enthalten

Frage 3

Was ist bei der Gestaltung von Webseiten mit multimedialen Elementen zu beachten?

Bei Sounds oder Musik ist darauf zu achten, dass keine Urheberrechte verletzt werden, auch sollten sie nicht abschreckend wirken (z. B. plötzliches lautes Affengebrüll auf einer Zoo-Seite o. ä.).
Videos dürfen nicht zu groß bzw. zu lang werden, sonnst dauert der Ladevorgang zu lange und der User verlässt die Seite schnell wieder.
Die Elemente sollten keine zu lange Ladezeit in Anspruch nehmen, und möglichst ohne Zusatzsoftware lauffähig sein.
Nicht jeder User möchte oder darf (z. B. ist in vielen Firmen das installieren für User nicht gestattet) sich bestimmte PlugIns oder zusätzlich benötigte Software herunterladen und installieren.
Es sollte möglichst eine statische Alternative zu den Elementen (z. B. eine Grafik anstatt des Videos) angeboten werden.

Frage 4

Was sind CSS, und welche Möglichkeiten sehen Sie in ihrer Verwendung? Zeigen Sie an drei einfachen Beispielen Ihrer Wahl des Einsatz dieser Technik zur Webseitengestaltung.

Durch die Verwendung von Cascading Style Sheets (CSS) ist es möglich das Layout vom Inhalt der eigentlichen Webseite zu trennen. CSS macht es möglich ein einheitliches Layout für das gesamte Projekt zu verwenden, ohne die Styles auf jeder Seite neu zu erfassen.
Durch das Ändern der CSS-Datei können ganze Web-Seiten sehr schnell ein neues Layout bekommen.
Sehr schöne Beispiele für die Verwendung von CSS sind z.B. unter
http://www.csszengarden.com oder http://cssdesign.e-workers.de zu sehen.
Unter http://www.uwenowak.de/styles/styles.xhtml kann per Java-Script das Layout gewechselt werden.

Frage 5

Erstellen Sie eine Titelseite für ein virtuelles Tierheim, aus dem was Sie sich im Rahmen des Heftes erarbeitet haben. Senden Sie die Lösung entweder als Ausdruck von der Titelseite oder als HTML-Datei auf Diskette oder CD ein.

Startseite der Aufgabe 5 aus Heft INT05

Die Online-Version könnt Ihr hier HIER einsehen.