Einsendeaufgabe zu Studienheft INT 2N

- Internet-Praxis 2 -

Frage 1

Nachfolgend finden Sie eine Internetadresse. Bitte ordnen Sie die einzelnen Adressteile den Domain-Namensteilen zu:
Walter.Wichtig@Wunderwelt.Wissen.de

Domain-NamensteilAdressteil
Top-Level-Domain: de
Sub-Domain: Wunderwelt
Domain: Wissen
Benutzer/Teilnehmer: Walter.Wichtig
Frage 2

Welcher Teil der URL-Bezeichnung kann nur einmal vorkommen?

Der Domain-Name ist einzigartig. Er ist der Alias für die IP-Adresse der Webseite.

Frage 3

Normalerweise benutzen Sie zum Auslesen Ihrer E-Mails den Mail-Client des Browsers (z. B. Mozilla Firefox oder IE). Welche Vorteile hat diese Vorgehensweise?

Bei der Benutzung eines Mail-Clients werden die Mails vom Webserver heruntergeladen. Dadurch werden die Mails lokal auf einem Rechner gespeichert, und unbefugte, die sich Zugang zum Mailserver verschafft haben, können sie nicht mehr lesen. Mails lassen sich so leichter Verwalten, z. B. können zur Besseren Übersicht Ordner angelegt werden um die Mails durch Verteilregeln automatisch dort zu speichern. Zusätzlich kann leicht eine Sicherung angelegt werden.

Frage 4

Welche Nachteile hat diese Vorgehensweise? Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie arbeiten öfter an verschiedenen Rechnersystemen, die alle einen Internetzugang ermöglichen.

Werden Mails durch einen Mail-Client heruntergeladen und vom Server gelöscht, stehen Sie Online nicht mehr zur Verfügung, um von anderen Rechnern aus gelesen oder durchsucht zu werden.

Frage 5

Sie haben durch die Recherche im Internet einige Seiten gefunden, die von Privatleuten erstellt gepflegt und im Internet (z. B. Fanseiten) veröffentlicht wurden. Was ist hinsichtlich des Informationsgehalts dieser Seiten zur Berücksichtigen?

Die Informationen auf solchen Seiten sind sehr subjektiv. Es werden meist nur positive Seiten berichtet, wobei die negativen nicht berücksichtigt werden. Auch gibt es keine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Frage 6

Bringen Sie bitte folgende Bruchstücke einer URL in eine sinnvolle Reihenfolge und fügen Sie die fehlenden Sonderzeichen ein: „html, http, edu, myhomepage, baumschule,www“.

http://www.baumschule.edu/myhomepage.html

Frage 7

Stichwort Chat im Internet: Bitte markieren Sie die richtige(n) Aussage(n).

Chatrooms verwenden immer Avatare als „Spielfiguren“, die beim Navigieren im Chatroom helfen.

Zum Chatten sind besondere Programme notwendig

Ein Nachteil bei Chatten besteht darin, dass man immer seinen Namen angeben muss und somit nicht anonym bleiben kann.

Frage 8

Welche Informationen kann der Chat-Server von Ihnen abspeichern?

  • Nickname
  • IP-Adresse
  • Chat-Protokoll (geschriebene Texte mit Datum und Uhrzeit)
Frage 9

Vergleichen Sie bitte die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme an Newsgroups und Foren.

Newsgroups
→ keine Anmeldung nötig,
→ Zum Lesen der News wird ein extra Programm benötigt (z. B. Mail-Client) das sich mit dem News-Server verbindet,
→ Fragen und Antworten werden erst an einen Newsserver gesendet und müssen erst wieder runter geladen werden,
→ die Kommunikation ist zeit verzögert
Foren
→ eine Anmeldung ist nötig,
→ Nachrichten können direkt als Beitrag erstellt werden,
→ Forenteilnehmer antworten direkt auf einen Beitrag

Frage 10

Was sind die Voraussetzungen der erfolgreichen Kommunikation beim Instant Messaging?

  • geeignetes Client-Programm (z. B. ICQ, AIM o. ä.)
  • Gesprächspartner müssen das gleiche Protokoll (AIM, ICQ, Yahoo, Windows Life) benutzen
  • Verbindung über Internet oder ein Netzwerk mit einem Server muss bestehen
  • Nickname des Gesprächspartners muss bekannt sein Online-Status